Aktuelle Meldungen


Zwei erste Plätze beim Amtsausscheid

Der Amtsausscheid fand in diesem Jahr in Gömnigk anlässlich des Gründungsjubiläums und der in diesem Frühjahr erfolgten Gerätehausübergabe statt. Die Jugendfeuerwehr Borkwalde konnte aufgrund von Termin- und somit Personalproblemchen keine Mannschaft stellen. Bei den Aktiven sah es ähnlich aus... Einzige Starterin der FF Borkwalde war Romy Zibulski zur Verteidigung des Amtsmeistertitels auf der "100m-Hindernisbahn" und in der Mixmannschaft einer Löschzuggruppe, bestehend aus den Wehren Borkheide, Borkwalde und Deutsch Bork (kein Starter) im "Löschangriff nass". Der 100m-Hindernisbahn Titel konnte in 25,73s verteidigt werden. Während es für die Kameraden der FF Borkheide in der Einzelwertung "Löschangriff nass" leider weniger optimal lief, war man über den 1. Lauf gegen die beiden weiteren Löschzüge aus Golzow/Cammer und Brück/Linthe/Gömnigk auf's Äußerste zufrieden. Zu recht, wie sich überraschenderweise bei der Siegerehrung herausstellte, und so konnte sich der Löschzug aus dem Nordosten des Amtes Brück mit einer Zeit von gut 33 Sekunden als erster auf dem frischen Wanderpokal für den Löschzugvergleich verewigen.

11. Juni 2016




Flohmarkt an der Feuerwehr

So hatten wir uns das vorgestellt! Der gemeinsame Flohmarkt vom Familienzentrum und der Feuerwehr zog jede Menge Trödler mit Dingen, die man dringend brauchte oder wenigstens schon immer mal irgendwie dachte brauchen zu können und jene, die exakt danach gesucht haben, an. Kaum ein Schnäppchenjäger der nicht auf seine Kosten kam und gänzlich mit leeren Händen wieder von der Wiese gezogen wäre. Und selbst wenn, die Versorgungslage auf der Wiese lud bei schönstem Mützenwetter zum Verweilen ein, was viele auch gerne nutzten. So bedanken wir uns bei allen Mitwirkenden, bis zum nächstenmal!

23. Mai 2016




Flohmarkt am 21.05. ab 10 Uhr auf dem Feuerwehrgelände!

Komm se rin, komm se ran! Ab 10 Uhr öffnen wir am Samstag die Tore zum Frühlingsflohmarkt zum ersten mal gemeinsam mit dem Familienzentrum Borkwalde/Borkheide. Natürlich gibt's auch Kaffee und selbstgebackenen Kuchen oder ne Grillwurscht für zwischendurch..! Kurzentschlossene Trödler sollten sich jetzt noch fix anmelden. Die Standgebühr geträgt 3€.

16. Mai 2016




Waldbrandgefahrenstufe innerhalb eines Wochenendes auf höchster Stufe!

Wir bitten um Beachtung der WGS 5, welche am heutigen Sonntag vom Ministerium für den Landkreis PM ausgerufen wurde. Aufgrund der aktuellen Windverhältnisse, wünschen wir uns auch beim Grillen eine gewisse Umsichtigkeit!

8. Mai 2016




Waldbrandgefahrenstufe klettert auf 4!

Wie sie bemerkt haben, verwöhnt uns seit der vergangenen Woche die Maisonne und die Temperaturen steigen. Durch die verminderten Niederschläge im Frühjahr hat aber gerade der Osten Deutschlands, und allen voran Brandenburg, aufgrund dieser Defizite mit einer sehr geringen Boden- und Vegetationsfeuchte zu kämpfen. Daher ist an diesem Samstag die WGS 4 ausgerufen worden und das 1x1m Abbrennen untersagt! Wir bitten um Berücksichtigung!

7. Mai 2016




Der Ortsputz war doch ein schöner kleiner Erfolg!

Um 10:00 Uhr nahmen die ersten Freiwilligen ihre Abschnitte bei schönstem Sonnenschein entgegen und der April hat sich noch mal versucht mit allen auszusöhnen. Zu diesem Zeitpunkt war unser interner Frühjahrputz schon im vollem Gange! Die Jugendfeuerwehr hat sich ebenfalls mit Säcken und Handschuhen bewaffnet, die Freiwilligen unterstützt und volle Säcke eingesammelt. Das Gerätehaus wurde natürlich als Anlaufpunkt für Nachfragen, weitere Säcke und Extrazubehör, wie Schaufeln und Eimer für besondere Schweinereien einiger Zeitgenossen emsig genutzt. Kein Problem! Um die Freiwilligen für ihren Fleiß auch zu belohnen, haben wir die Grillwürstchen schon mal auf die Sonnenseite gewendet und konnten bei der Gelegenheit auch gleich die soeben gepflasterte Sitzecke mit Gästen einweihen. Wollen wir doch hoffen, dass der Zustand-nach-Ortsputz auch eine Weile lang erhalten bleibt.

1. Mai 2016




Wir haben noch frei Stellen zu besetzen!

Stell Dir vor es brennt und keiner geht hin...!

Ausreden retten keine Menschenleben und helfen auch nicht Sachschaden abzuwenden. MITMACHEN!

Wer sind wir: Menschen, die sich im örtlichen und überörtlichen Brandschutz und der Technischen Hilfeleistung engagieren. Menschen, die planmäßig einen Teil ihrer Freizeit mit Ausbildung für den Ernstfall verbringen und außerplanmäßig bereit sind zu retten, zu löschen, zu bergen und zu schützen.

Stellenbeschreibung: Wir bieten einen kurzweiligen Arbeitsplatz mit sich ständig verändernden, auch mal brenzligen Situationen. Technik und Dienstbekleidung werden gestellt.

Wen suchen wir: Anpacker jeder Berufsgruppe, Mütter, Väter, Tüftler, Vorher-mal-Nachdenker, einfach JEDERMANN und -FRAU ab 16 Jahren, die sich in einem gemischten Team engagieren wollen. Jeden, der die Notwendigkeit zur gegenseitigen Hilfe für ein funktionierendes Miteinander erkannt hat.

Arbeitszeit: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag

Vergütung: Es ist und bleibt ein Ehrenamt...

Sie erkennen uns an unserem ausgefeilten Dresscode, den flotten roten Flitzern und an unserer ständigen Hilfsbereitschaft! Für mehr Informationen, nehmen Sie einfach unverbindlich mit uns Kontakt auf oder kommen Sie einfach mal zum Ausbildungsabend vorbei.




Waldbrandwarnstufe heißt nun Waldbrandgefahrenstufe...

... damit passt Brandenburg sein System an den internationalen Waldbrandgefahrenindex an. Lesen Sie mehr auf den Seiten des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg oder natürlich bei uns unter Bürgerinformation/Waldbrandgefahrenstufe

12. Februar 2014




Gruendungsprotokoll

klicken Sie auf nebenstehendes Gründungsprotokoll und Sie erhalten einen kurzen Geschichtsabriss zur FF Borkwalde der anlässlich des 50 jährigen Jubiläums 2012 verfasst wurde.

12. Februar 2012




Wie Provisorien halt so sind... 30jähriges Ortswehrführerjubiläum!

Wie einige sicherlich wissen, feiern wir (namentlich die Freiwillige Feuerwehr Borkwalde) in diesem Jahr unser 50jähriges Bestehen. Noch ein anderes Ereignis währt nun schon ein Weilchen... Am Ende des Februars 1982 übernahm Marlies Zibulski die Leitung der Wehr, nachdem erst seit wenigen Monaten Wolfgang Tom (mit ihr als Stellvertreterin) die Wehrführung inne hatte. Als Provisorium getarnt, verrichtet sie, die zu dem Zeitpunkt jüngste Frau an der Spitze einer Wehr im Kreis Belzig, die Führungsarbeit seit 30 Jahren in Borkwalde. Am Montag den 27.02.2012 wird sie von Günther Baaske (Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie in Brandenburg) in der Siedlerstuben um 17 Uhr mit dem "Blumenstrauß des Monats" überrascht!

(zum Zeitungsartikel)

(zum Onlineartikel)

26. Februar 2012